DCNH e.V. - Deutscher Club für Nordische Hunderassen.


Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) Fédération Cynologique Internationale (FCI)

News


VDH Info ESA 2020

An die
Vorsitzenden der
VDH-Mitgliedsvereine
ko / 6. August 2019
Terminverschiebung VDH-Europasieger- & Frühjahrssieger Ausstellung 2020
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir müssen Ihnen mitteilen, dass der für 2020 geplante Termin der Ausstellung in Dortmund verschoben
werden muss. Die Vergabe der Sonderschauen bleibt wie zugeteilt bestehen, bitte informieren
Sie die von Ihnen eingeladenen Zuchtrichter und berücksichtigen Sie die Verschiebung bei
Ihrer weiteren Planung.
Neuer Termin:
VDH-Europasieger- & Frühjahrssieger Ausstellung Dortmund am 12.-14. Juni 2020
Nach Bekanntgabe des Bundesliga-Spielplans für die kommende Saison ist der letzte Spieltag für
den 16. Mai 2020 angesetzt worden. Dieser sieht ein Heimspiel des BVB im Stadion neben den
Westfalenhallen vor. Die daraus entstehenden Beeinträchtigungen werden als so gravierend eingeschätzt,
dass der VDH-Vorstand eine Verschiebung der Ausstellung beschlossen hat.
Wir bitten, die mit der Terminverschiebung einhergehenden Probleme und den Mehraufwand für
Sie und Ihre Mitglieder zu entschuldigen, und hoffen auf Ihr Verständnis. Für Rückfragen stehen
wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Leif Kopernik
Hauptgeschäftsführer

 

 

 

 

/gfx/ckeditor/ESA_Info_2020.pdf


Weiterlesen...
Autor: Petra Jessen

VDH Info Sport

An die
Vorsitzenden der
VDH-Mitgliedsvereine
Ba/Lo 6. August 2019
Sportveranstaltungen in den Sommermonaten
Sehr geehrte Damen und Herren,
in den letzten Jahren haben langanhaltende Hitzeperioden mit Temperaturen von bis zu 40° C deutlich
zugenommen. Es ist zu erwarten, dass aufgrund der klimatischen Veränderungen sich dies in
Zukunft auch nicht ändern wird.
Diese Temperaturen führen, gerade bei Sportveranstaltungen, zu großen Belastungen für Helfer,
Sportler und natürlich auch für die Hunde.
Deshalb empfehlen wir dringend, bei Vorbereitungen solcher Veranstaltungen, zu berücksichtigen,
dass auf witterungsbedingte, schwierige Rahmenbedingungen unbedingt reagiert werden kann.
Zeitpläne müssen dann umgestaltet werden können, so dass sportliche Prüfungen und Wettkämpfe
gegebenenfalls in den frühen Morgen oder den späten Nachmittag und Abend gelegt werden können.
Mit freundlichen Grüßen
Jörg Bartscherer
Geschäftsführer
Justiziar


Weiterlesen...
Autor: Petra Jessen

VDH Info Hannover 2020

Weiterlesen...
Autor: Petra Jessen

Studie über das Anti-Müller-Hormon

Studie der Chirurgischen und Gynäkologischen Kleintierklinik 

über das Anti-Müller-Hormon in Korrelation mit Fertilität und Wurfgröße

 

 

Sehr geehrte Züchterin, sehr geehrter Züchter,

 

das Anti-Müller-Hormon (AMH) spielt eine wichtige Rolle bei der Geschlechtsdifferenzierung in der Embryonalentwicklung und gibt außerdem Aufschluss in der Diagnostik von Kryptorchismus oder unvollständigen Kastrationen. 

Einige wissenschaftliche Arbeiten geben einen Hinweis darauf, dass auch ein Zusammenhang zwischen der Höhe des AMH-Werts in der Läufigkeit und der Fertilität bzw. Wurfgröße der Hündin besteht.

Diese Hypothese würden wir sehr gerne mit Ihrer Hilfe genauer untersuchen.

 

Für unsere Studie suchen wir Hündinnen, die innerhalb des 1.-3. Tages der Läufigkeit einmalig zur Blutentnahme vorstellig werden.

Aus dieser Blutprobe werden der AMH- und der Progesteronwert bestimmt. Zusätzlich wird eine Vaginalzytologie angefertigt.

Diese Untersuchung ist für Studienteilnehmer in unserer Klinik kostenlos.

 

Im weiteren Verlauf der Läufigkeit wird wie gewohnt eine Deckzeitpunktbestimmung durch Progesteronwertmessung und eine gynäkologische Untersuchung durchgeführt.

Diese Untersuchung wird für Studienteilnehmer in unserer Klinik zum Sachkostenpreis von 14,90 € durchgeführt.

 

Die folgende Trächtigkeitsuntersuchung mittels Ultraschall oder Röntgen mit der ungefähren Zahl der Fruchtanlagen wird ebenfalls dokumentiert.

Wenn Ihre Hündin erfolgreich aufgenommen hat, freuen wir uns über eine kurze Mitteilung der tatsächlichen Wurfgröße, sobald der erste Stress vorüber ist.

 

Alle oben genannten Untersuchungen können auch gerne nach vorheriger Absprache von Ihrem Haustierarzt durchgeführt werden. Die Blutproben (Serum: zentrifugiert und eingefroren für die AMH-Messung) könnten dann zu uns oder mit unseren Unterlagen in das korrespondierende Labor geschickt werden.

 

Wenn Sie Interesse haben, uns bei dieser spannenden Studie zu unterstützen, finden Sie im Anhang einen Anamnese- und Befundbogen zur genauen Dokumentation der Untersuchungen.

 

Wir würden uns sehr freuen mit Ihrer Hilfe dieses züchterisch sehr interessante Thema zu untersuchen.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen                                                         

 

 

Dr. Beate Walter und Theresa Hornberger                                                                                                     

 

 

Kontakt:

info@gyn.vetmed.uni-muechen.de

Studienleitung: Dr. Beate Walter

Doktorandin: Theresa Hornberger

?

 

/gfx/ckeditor/Anschreiben_AMH_Studie.pdf

Anamnesebogen: /gfx/ckeditor/Anamnesebogen_AMH_Studie.pdf

Befundbogen: /gfx/ckeditor/Befundbogen_AMH_Studie.pdf


Weiterlesen...
Autor: Petra Jessen

News
06.08.2019VDH Info ESA 2020
06.08.2019VDH Info Sport
11.07.2019VDH Info Hannover 2020
07.06.2019Studie über das Anti-Müller-Hormon

Termine
Ausstellungskalender 2020 als PDF anzeigen Ausstellungskalender 2020
29.02.20202. LV West Schau & Felsenmeer Cup
29.02.2020ZZL LV West Hemer
04.04.2020ZZL LV Ost mit Jahreshauptversammlung 2020
04.04.2020ÖCNHS Clubschau St. Pölten
25.04.202019. Lahn-Dill-Schau
25.04.2020ZZL LV Mitte Dutenhofen
30.05.2020Samojeden Treffen ickern
04.07.2020Clubschau & 10. Saar-Pfalz-Schau

Touren


© 2012-2020 Deutscher Club für Nordische Hunde e.V.   ♦   Konzeption und Realisierung: Marco Tharra   ♦   Gestaltung: Die Henne - Grafik und Konzept
DCNH e.V.DCNH e.V.DCNH e.V.DCNH e.V.DCNH e.V.DCNH e.V.