Jämthund

Rassename

Ursprungsland

Schweden

Weitere Namen

Schwedischer Elchhund

Widerristhöhe

Rüde: 57-65 cm
Hündin: 52-60 cm

Körpermasse

Rüde: 12-13 kg
Hündin: 7-10 kg

Lebenserwartung

bis 12-13 Jahre

Farbe

Dunkel – oder hellgrau mit elfenbeinfarbigen oder hellgrauen Abzeichen

Haarkleid

Lang und fest mit dunklen Spitzen

Beschreibung

Seit der ersten Besiedlung des nördlichen Schwedens ist diese Rasse bekannt und wurde als kräftiger und ausdauernder Hund vorwiegend zur Elchjagd eingesetzt. Die Hunde spüren das Wild auf und treiben es dem Jäger zu, es sind keine Hetzhunde.

Charakter

Der Jämthund ist durch seine enge Bindung an den Menschen ein freundlicher, souveräner Familienhund. Er ist mutig und energisch, dabei aber beherrscht und ruhig.

Erziehung

Wie bei allen nordischen Jagdhunden benötigt der Jämthund eine konsequente Erziehung. Für sportlich, aktive Menschen ist er der ideale Begleiter.

Pflege

Das wetterunempfindliche doppelte Fell benötigt nur während des Haarwechsels intensive Pflege.

Weitere Informationen

Rassestandard Jämthund als PDF anzeigen Rassestandard Jämthund
 
Zurück zur Rasseliste